Herzlich willkommen beim ASB Regionalverband Mittelhessen.

Wir helfen hier und jetzt.

Wir helfen allen Menschen – unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Mit unserer Hilfe ermöglichen wir den Menschen, ein größtmögliches Maß ihrer Selbstständigkeit zu entfalten und zu wahren. Wir helfen schnell und ohne Umwege allen, die unsere Unterstützung benötigen.

Seit seiner Gründung im Jahr 1888 bietet der ASB Dienste an, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren. Auch wer sich freiwillig engagieren möchte, findet beim ASB eine passende Möglichkeit, aktiv zu werden.

Aktiv für Menschen - Ihr ASB Mittelhessen.

 +++ Wichtige INFORMATIONEN +++  

Die Entwicklungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus führen leider auch innerhalb des ASB Regionalverbandes Mittelhessen

zu Veränderungen im Leistungsangebot.

 

Telefonplausch für Senioren und andere

Ein Angebot des ASB Mittelhessen und des Arbeitskreises (AK) Altenhilfe

Persönliche Kontakte sollen derzeit vermieden werden, die Angehörigen dürfen nicht kommen und im Fernsehen gibt es fast nur ein Hauptthema: Corona.

Wir vom Arbeiter Samariter Bund Mittelhessen und vom AK Altenhilfe Karben meinen es muss auch noch etwas anderes geben. Ein gutes Gespräch von Mensch zu Mensch – und sei es durch das Telefon – hilft uns durch die ungewisse Zeit und bringt uns auf andere Gedanken.

Wir haben Interesse mit Ihnen zu sprechen: einige Karbener Bürgerinnen und Bürger sowie die Fachberatung Leben im Alter des ASB Mittelhessen.

Hier werden Gesprächspartner vermittelt: 0151 12130046 oder 06039 8002 967

oder altenhilfe(at)asb-mittelhessen.de    

 

Bis auf weiteres werden wir aufgrund der Corona-Pandemie leider keine Erste-Hilfe-Kurse durchführen!

Wir werden hier informieren ab welchem Datum wir die Ausbildung wieder aufnehmen können.

Aufgrund der aktuellen Situation bleiben auch die ASB Tagespflege Butzbach und die ASB Tagespflege Altenstadt geschlossen.

Über das weitere Vorgehen werden wir zeitnah informieren.

Der Seniorentreff Nordend in Offenbach wurde ebenfalls geschlossen. Wir informieren Sie.

Die ASB Schülerbetreuungen an allen Standorten bleiben ebenfalls geschlossen.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Ihr ASB Regionalverband Mittelhessen

Aktuelle Informationen und Handlungsempfehlungen erhalten Sie hier:

Robert-Koch-Institut oder Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

 

Unsere Leistungen rund um die Ambulante Pflege,

den Hausnotruf-Service und den Menü-Service sind gesichert!

 

 

 

+++ ELTERNBRIEF +++

ASB Fachdienst Kinder-Jugend-Schule

 

Sehr geehrte Eltern,

am 20.03.2020 ist die Liste der sogenannten „systemrelevanten Berufsgruppen" auf der Seite vom Hessischen Ministerium für Soziales & Integration erneut ergänzt worden.

Notdienst
Die Notbetreuung kann ab sofort in Anspruch genommen werden, wenn eine Erziehungsberechtigte / ein Erziehungsberechtigter des Kindes oder der/die allein Erziehende zu den unter folgendem Link benannten systemrelevanten Berufsgruppen gehört:

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/umgang-mit-corona-kita-und-kindertagespflegestellen

Wenn Sie zu den systemrelevanten Berufsgruppen gehören, melden Sie Ihr Kind bitte wie folgt bei uns an:

1. Melden Sie sich rechtzeitig (mindestens einen Tag bevor Sie Betreuung für Ihr Kind benötigen) bei Ihrer Einrichtungsleitung per Email oder telefonisch und teilen Ihr mit, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten Sie Betreuung für Ihr Kind benötigen.
2. Schicken Sie den ausgefüllten Antrag über den Zugang in Kindertageseinrichtungen vorab an Ihre Einrichtungsleitung oder bringen ihn am ersten Tag der Notbetreuung mit in die Einrichtung.
3. Lassen Sie sich auf dem Formular „Bestätigung über die Zugehörigkeit zu einer Personengruppe gemäß zweiter Verordnung…“von Ihrem Arbeitgeber bestätigen, dass Sie zu den systemrelevanten Berufsgruppen zählen und geben dieses spätestens am zweiten Tag der Notbetreuung in der Einrichtung ab.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bitte bleiben Sie gesund!


Sabrina Scharmann
Bereichsleitung pädagogische Dienste

Offenbach, 23. März 2020

Gut betreut zu Hause wohnen: Viele ältere, behinderte und kranke Menschen wünschen sich genau das. Unsere Angebote machen genau das möglich und jetzt auch neu in weiteren Gemeinden des Wetteraukreises.

Aktivität + Sicherheit + Stimulation = Lebensfreude. Wir sorgen für einen gelingenden Alltag und betreuen rund um die Uhr. Sie möchten unser Angebot kennenlernen und uns testen? Wir bieten Ihnen ein Zimmer zum Probewohnen an! Vielleicht ist unsere Wohngemeinschaft ja genau das richtige für Sie?

Aktuelles