Regionalverband Mittelhessen

Medieninformation (17/Verein) - 28.09.2015

Marcus Schönbach zum 2. Landes- vorsitzenden des ASB Hessen gewählt

Der 1. Vorsitzende des Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Mittelhessen, mit Sitz in Offenbach a.M., wurde am vergangenen Samstag zum zweiten Landesvorsitzenden des Arbeiter-Samariter-Bund Hessen e.V. gewählt.

Hier gratuliert der Ehrenvorsitzende Helmut Trebus dem gewählten 2. Landesvorsitzenden Marcus Schönbach.

Durch den plötzlichen, unerwarteten Tod des Amtsvorgängers Gerald Preusch im Februar 2015 sowie das Ausscheiden eines weiteren Vorstandmitgliedes wurden auf der eigens einberufenen, außerordentlichen Landesdele- giertenversammlung am 19. September 2015 Nachwahlen durchgeführt. Auf Vorschlag des amtierenden Landesvorstandes wurde Marcus Schönbach, der auch dem Regional- verband Mittelhessen als 1. Vorsitzender vorsteht, einstimmig gewählt.

Marcus Schönbach, so berichtet der Ehren- vorsitzende Trebus mit erkennbarem Stolz, ist ein Eigengewächs aus dem ehemals bestehenden OV Offenbach. Bereits 1992 kam Schönbach als Helfer im Katastrophenschutz zum ASB, wurde erst Gruppen und dann Zugführer. Zu konstituierenden Sitzung Regionalverbandes in 2009 wurde Schönbach in die Regionale Kontrollkommission gewählt. In 2010 folgte erstmals die Wahl in den erweiterten Vorstand. Seit 2012 ist Schönbach als 1. Vorsitzender des nun bestehenden Regionalverbandes Mittelhessen aktiv und wurde noch von Trebus, bis zu dessen Ausscheiden in 2014, begleitet. Sein hohes Engagement für den Regionalverband blieb auch dem Landesvorstand nicht verborgen, weshalb nun der Ruf und die Wahl in den Landesvorstand folgte.