Regionalverband Mittelhessen

Medieninformation (02/Breitenausbildung) - 27.01.2015

Erste-Hilfe Ausbildung im Wandel

Bundesweit wurde die alte Ausbildungsstruktur diskutiert und ab April 2015 sollen neue Lehrpläne die Ausbildung attraktiver machen.

Stabile SeitenlageDer Standard Erste-Hilfe-Lehrgang wird von 16 auf 9 Unterrichtseinheiten verkürzt. Das bedeute, dass der Lehrgang auch an einem einzigen Tag abgeschlossen werden kann. Dies war besonders der Wunsch der Berufsgenossenschaften, die diesen Lehrgang auch als betriebliche Ersthelferausbildung vorschreiben und finanzieren. Alle in der Erste-Hilfe- Ausbildung aktiven Verbände werden dies zukünftig anbieten.

Für viele Personen, denen ein ganzer Tag Ausbildung zu lange oder zu anstrengend ist, bietet der ASB auch weiterhin eine Kurzversion für die wichtigsten Sofortmaßnahmen bei Notfallsituationen an.

Schon im vergangenen Jahr wurden viele der Kurse unter der Bezeichnung Erste-Hilfe-FreshUp durchgeführt. In den vier Unterrichtseinheiten wird über das richtige Verhalten bei lebensbedrohlichen Situationen informiert und hauptsächlich auch viel geübt. Damit mehr Teilnehmer das Angebot annehmen können, werden die Kurse wochentags abends oder samstagvormittags an den Ausbildungsstandorten Großkrotzenburg, Karben und Offenbach angeboten. Genaue Termine für alle Lehrgänge sind im Internet (www.asb-mittelhessen.de) aufgelistet und über eine Online-Anmeldung buchbar. Falls notwendig, helfen auch die Mitarbeiter der ASB Servicezentrale (069 985444 0) oder über die kostenfreie Service Hotline (0800 1921200) weiter. Für Gruppen können Termine individuell vereinbart werden (Kontakt: E-Mail ausbildung(at)asb-mittelhessen.de / Telefon 069 985444 618).

Besonders günstig sind die Ausbildungsangebote für ASB Mitglieder. Diese dürfen einmal pro Jahr einen Lehrgang kostenlos besuchen. Jahresgutscheine können sich Mitglieder aus dem Netz downloaden oder zuschicken lassen. Es reicht aber auch die Vorlage des Mitgliedsausweises bei Lehrgangsbeginn.

Die Leistungsbilanz 2014 der Breitenausbildung des ASB Mittelhessen kann sich sehen lassen. In 343 unterschiedlichen Lehrgängen wurden 4.007 Teilnehmer  ausgebildet. Eingesetzt waren dabei 29 ausbildungsberechtigte Personen, die bis auf einen hauptamtlichen Ausbilder, neben- oder ehrenamtlich tätig sind. Für die weitere Intensivierung der Breitenausbildung freut sich der ASB über jeden Interessenten an der Mitarbeit in diesem Aufgabenfeld.

Der Arbeiter-Samariter-Bund hat das Jahr 2015 unter das Motto „Jahr der Ersten Hilfe“ gestellt. Insbesondere der frühe Kontakt zur Ersten Hilfe soll gefördert werden. In Kindergärten, Schulen und anderen Jugendeinrichtungen wird auch durch das Engagement der ASB Jugendorganisation ASJ Ausbildungs- und Informationsarbeit geleistet, damit alle Menschen von klein auf wissen, was sie in einem Notfall zu tun haben.

Leben retten oder hilfebedürftige Personen gut zu betreuen, ist seit über 125 Jahren eine Hauptaufgabe des Arbeiter-Samariter-Bunds


Zahlenspiegel 2014 :

Lehrgangsart

Anzahl

Teilnehmer

Erste-Hilfe

111

1.377

Erste-Hilfe-Training

117

1401

Lebensrettende Sofortmaßnahmen

33

237

Erste-Hilfe bei Kindernotfällen

26

295

Erste-Hilfe FreshUp

23

248

Erste-Hilfe mit Kindern

16

271

Erste-Hilfe mit Schülern

4

70

Sonstige

13

108

Gesamt

343

4.007


Nach ASB–Ausbildungsorten

Großkrotzenburg

12

Karben

59

Offenbach

66


Aktive Ausbilder :                       29

 
Hier finden Sie die Medieninformation auch als Dateien zum Download: